RFID-Machbarkeitsanalyse im Bereich Katastrophenschutz

RFID-Machbarkeitsanalyse für eine Zivil-und Katastrophenschutzorganisation

Untersuchung von Einsatzmöglichkeiten für ein RFID gestütztes Kennzeichnungssystem zur Erhöhung der Materialverfügbarkeit und zur Optimierung von Materialbereitstellungs-, Transport-, Umschlag-, Lager- und Wartungsprozessen.

  • Begleitung der Entwicklung eines Kennzeichnungskonzepts (bestehend aus Klarschrift, Barcode und RFID-Transponder)
  • Anwendungsbezogene Transpondercharakterisierung für Ausrüstung und Geräte
  • Anwendungsbezogene Labortests und

Einsatztests für eine Trinkwasseraufbereitungsanlage im Rahmen eines Feldtest mit Anwendungen im Zentrallager, Einsatzlager und am Einsatzort

Link zum Projektsteckbrief